ANBIETER-IDENTIFIZIERUNG

Der Nutzer des Gütezeichens hat zumindest folgende Informationen richtig, klar, leicht und ständig verfügbarer (online) zur Verfügung zu stellen

  1. seinen Namen oder seine Firma (keine bloße Etablissement- bzw. Geschäftsbezeichnung);

  2. eine ladungsfähige geografische Anschrift, unter der er niedergelassen ist (kein Postfach);

  3. Telefonnummer (kein Mehrwertdienst), E-Mail-Adresse, Kontaktperson bzw. –stelle für Beschwerdenentgegennahmen

  4. sofern vorhanden, die Firmenbuchnummer und das Firmenbuchgericht;

  5. soweit die Tätigkeit einer behördlichen Aufsicht unterliegt, die für ihn zuständige Aufsichtsbehörde;

  6. bei einem Nutzer des Gütezeichens, der gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften unterliegt, die Kammer, den Berufsverband oder eine ähnliche Einrichtung, der er angehört, die Berufsbezeichnung und den Mitgliedstaat, in dem diese verliehen worden ist, sowie einen Hinweis auf die anwendbaren gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften und den Zugang zu diesen;

  7. sofern vorhanden, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Anmerkung: Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich können diese Informationspflichten, insbesondere jene nach Punkt 6 durch Verlinkung auf ihren Eintrag im Firmen A-Z der Wirtschaftskammern Österreich und entsprechende Editierung ihrer Stammdaten erfüllen.

nach oben