Zum Inhalt Zur Navigation Zur Subnavigation

Vorteile für Unternehmen

Unterstützung in Rechtsfragen und Zeichen für Seriosität

Das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen ist das sichtbare Zeichen für seriöse Online-Anbieter. Als einziges Gütesiegel im E-Commerce wird es seit der Gründung im Jahr 2000 von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Wirtschaftsministerium unterstützt und genießt daher ein hohes Vertrauen bei KonsumentInnen.
Mit dem B2B-Gütezeichen und dem WKO SingleLogin bietet das Gütezeichen außerdem eine maßgeschneiderte Unterstützung für Anbieter, die nur an Unternehmen verkaufen.

Durch eine Zertifizierung erhalten Unternehmen ein sichtbares und überprüfbares Zeichen für Seriosität. Sie grenzen sich dadurch aktiv von Betrugsangeboten ab.

 

Vorteile für zertifizierte Unternehmen

  • Hohe Rechtssicherheit durch Mustertexte und Überprüfung von rechtlich relevanten Punkten wie AGB, Impressum, Warenkorb und Bestellvorgang
  • Laufende Informationen über Gesetzesänderungen und Unterstützung bei deren Anwendung im Online-Shop
  • Beratung in Rechtsfragen im E-Commerce - z.B. bei Streitigkeiten mit Kundinnen und Kunden
  • Senkung der Anwaltskosten durch kostenlose außergerichtliche Streitschlichtung bei Beschwerden (nur B2C)
  • Einziges E-Commerce-Gütezeichen, das vom Wirtschaftsministerium (BMDW), der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer unterstützt wird
  • Zertifizierte Shops sind in Preissuchmaschinen mit dem Gütezeichen-Logo gekennzeichnet (z.B. Geizhals.at - nur B2C)
  • Das Gütezeichen garantiert einen sicheren Online-Einkauf bei zertifizierten Anbietern
  • Umsatzsteigerung durch mehr Kundenvertrauen (Studie)

Die Spezialisierung auf die rechtlichen und kulturellen Herausforderungen im österreichischen Online-Business gibt Unternehmen rechtliche Sicherheit im Verkauf in und nach Österreich und unterstützt sie, den Eigenheiten des österreichischen Marktes erfolgreich zu begegnen. Gleichzeitig ist das Gütezeichen europaweit bestens vernetzt.

Mit dem Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen können alle Webanbieter zertifiziert werden, die in oder nach Österreich verkaufen. Die Zertifizierung für Anbieter, die an KonsumentInnen verkaufen (B2C), berücksichtigt die entsprechenden Konsumentenschutzrechte, die Zertifizierung für Anbieter, die nur an Gewerbetreibende verkaufen (B2B), schließt die Konsumentenschutzrechte aus. Österreichische B2B-Anbieter können außerdem das WKO SingleLogin nutzen.